Unterstützer gesucht!

Wer hilft beim Internationalen Kinderfest?

07.02.2015

(ten) Wilhelmsburg.

Das Haus der Jugend Wilhelmsburg richtet in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der Integration in Hamburg Wilhelmsburg und dem türkischen Elternbund Wilhelmsburg sowie mit einer Reihe weiterer Wilhelmsburger Kinder- und Jugendeinrichtungen und der örtlichen Polizei seit 1993 jährlich ein internationales Kinderfest auf dem Rotenhäuser Feld in Wilhelmsburg aus.

Das Kinderfest hat in Wilhelmsburg eine große Tradition und in den vergangenen Jahren ist es zu einer Festlichkeit aller Nationen geworden, das viele hundert Menschen besucht haben. Das Fest findet in diesem Jahr am Sonnabend, 25. April statt und möchte den Kindern der Insel in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr so ziemlich alles bieten, was sie sich von einem Kinderfest wünschen: Clowns, Hüpfburg, Kletterfelsen, Rollenrutsche, Zauberer,

Schminkstände, Mini-Playback Show, folkloristische Tänze, Tauziehen sowie ein buntes Bühnenprogramm sollen für einen unvergesslichen Nachmittag sorgen. Natürlich sind auch die Eltern und Familien herzlich eingeladen mitzufeiern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Veranstalter möchten mit einem bunten, multikulturellen Fest einen Beitrag für ein friedliches und internationales Zusammenleben der Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen auf der Elbinsel leisten. „Nicht zuletzt in Anbetracht der aktuellen Ereignisse, wie beispielsweise den Terroranschlägen in Paris, ist es von großer Wichtigkeit, dass das internationale Kinderfest stattfindet“, sagt Uli Gomolzig, Leiter vom Haus der Jugend.

Der interkulturelle Dialog müsse gefördert werden und die Menschen mit ihren unterschiedlichen Kulturen zusammengeführt und für einander sensibilisiert werden.

Dazu trage das internationale Kinderfest im Stadtteil bei. „Besonders erfreut es uns, dass der Sanierungsbeirat Wilhelmsburg S5/Südliches Reiherstiegviertel unser Fest in diesem Jahr großzügig finanziell unterstützt“, freut sich Gomolzig.

Aber da das Fest überwiegend vom Engagement vieler Ehrenamtlicher sowie von den beteiligten Institutionen lebt, werden nun weitere Einrichtungen aber auch Einzelpersonen, die aktiv beim Fest mitmachen möchten, gesucht. „Interessierte sind herzlich eingeladen sich beim Türkischen Elternbund Wilhelmsburg, Telefon 75662665 oder direkt im Haus der Jugend, Rotenhäuser Damm 58, Telefon 31768040, zu melden“, so die Bitte von Uli Gomolzig.