Rund um das Rotenhäuser Feld (Standort u. a. des Hauses der Jugend) wird sich in diesem Jahr eine Menge tun. Der fertig gestellte Bauspielplatz öffnet seine Pforten, südlich des Bunkers wird ein runtergekommener Bolzplatz endlich hergerichtet. Beim HdJ Wilhelmsburg entsteht ein Allwetterbolzplatz, die dazu gehörende Flutlichtanlage wird gangbar gemacht. Außerdem ist die Errichtung eines Kletterparcours in der Mache, die UdN (Universität der Nachbarschaften) plant mit interessierten Kindern den Bau von Baumhäusern.

Die Neuhöfer Straße wird durch eine Verengung der Fahrspuren, den Einsatz von so genannten Querungsinseln und die Einrichtung einer Tempo - 30 - Zone verkehrsberuhigt.

Endlich, möchte man da nur sagen! Das Sprach- und Bewegungszentrum wird im Oktober fertig. Es wird in diesem Jahr insofern jede Menge zu feiern geben. Der große  Feiermarathon startet am Donnerstag den 14. Juni mit der Eröffnung des Sportallwetterplatzes. Er wird mit einem Fußballturnier und einem bunten Rahmenprogramm in der Zeit von 9 - 13 Uhr eröffnet.  Dazu gehören unter anderem Kletteraktionen und der so genannte Gokart Inselcup des HdJ.

Dass das Rotenhäuser Feld jetzt  aufgewertet wird, darüber dürften sich viele Kinder und Jugendliche richtig freuen. Sie sind es gewesen, die ihre Wünsche seit langer Zeit öffentlich geäußert hatten.

Es ist sehr schön, dass sich jetzt endlich etwas tut, im und um das Rotenhäuser Feld. Die Umsetzung aller Maßnahmen ist übrigens mit 1,2 Mill. Euro kalkuliert.         

2012 - Startschuss für die Aufwertung des Rotenhäuser Feldes

Mit großer Sorgfalt werden die verschiedenen Schichten von Fachleuten aufgetragen.

Bald ist der neue Fußballplatz fertig…

die Kinder freuen sich schon darauf!