HdJ Musikprojekt  -  Murat & David

David und Murat stehen vor der Tür. Sie warten auf uns. Wir, das sind 15 Jugendliche aus der Gesamtschule Kirchdorf mit unser Lehrerin Elisabeth Hintze.Wir wollen auf einem von Murat und David speziell für uns entworfenen Rap-Fragment einen eigenen Rap zusammensetzen:Textvorlagen und Rhythmusboden sollen kombiniert werden mit neuen, zusätzlichen Strophen in verschiedenen Sprachen und einem entstandenen Refrain. Murat und David rappen eigene Stücke mit zeitkritischen Texten, erzählten darin von sich, von eigenen Zielen, eigenen Erfahrungen, eigenen Ansichten. Ihrer „Heimatliebe“, ihren Wurzeln im Orient und die Liebe zu ihrem Hamburg sparen sie nicht aus.

 

Im Gespräch eher zurückhaltend und ruhig, keine Draufgänger. Doch wenn man sie kennt erzählen sie, was sie bewegt. Ihre Texte wollen Mut machen und aufbauen. Sie wollen den Rap „ins rechte Licht“ stellen, wie sie es nennen, sie glauben, dass er durch die Medien oft falsch dargestellt wird. Ihre Sprache ist meist deutsch, klar und verständlich. Sie brauchen keine Beschimpfungen, keine „Fäkalsprache“. Das haben sie nicht nötig. Murat und David sprechen aus, was sie meinen und was ihnen auf der Seele liegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der eine ist 20, der andere 19. David befindet sich in der Ausbildung zur SPA, sozial-pädagogische Assistenz. Seine schulische Ausbildung wird ergänzt durch verschiedene Praktika. Das erste absolviert er im Haus der Jugend. Auch Murat befindet sich noch in der Ausbildung; Richtung: Informatik. Nach Feierabend ist für sie noch lange nicht Schluss, denn in ihrer Freizeit spielt ihre Musik eine große, vielleicht die wichtigste Rolle. Murat und David geben Hilfestellung, üben den Rhythmus oder feilen mit uns am Text. Murat und David begeistern uns. Ideen wachsen, keimen. Weitere Projekte dieser Art sollen folgen, nein: müssen folgen! Darüber sind wir uns einig.