Sommerspiele für Kinder

 

Am Freitag den 04. Juli 2014 finden in den beiden Sporthallen des Sprach - und Bewegungszentrums und rund um das Rotenhäuser Feld das erste Mal so genannte Sommerspiele für Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren statt.

In der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr werden den Kindern eine Menge Attraktionen geboten.

Es gibt ein Fußballturnier, im Park findet der Gokart - Inselcup statt, Rasenski und eine tolle Rollenrutsche werden natürlich nicht fehlen.

Beim Kistenklettern können die kleinen Helden in schwindelnder Höhe Rekorde knacken, beim XXL - Fußball - Kickerturnier dürfte der Schweiß in Strömen fließen.

In der Haus der Jugend Sporthalle wird eine gigantische Hüpf - Kletterburg aufgebaut, während in den Sporthallen des Sprach- und Bewegungszentrums das TCW - Trampolin- Showteam Jung und Alt begeistern wird.

Das Team von SportJobs wird ein großes Frisbee- Event veranstalten.

Wer Lust hat kann auf riesigen Trampolinen sein Können zeigen oder auf der Slackline - Station sein Können unter Beweis stellen.

Natürlich darf auch ein Schminkstand nicht fehlen.

Und für Essen und Getränke wird gesorgt sein.

Schüler und Schülerinnen der Klasse 8a (Profilklasse Bewegung und Sport) der Stadtteilschule Wilhelmsburg beteiligen sich aktiv am Kinderfest.

Sie sorgen für die Sicherheit der Kinder an den attraktiven Spielgeräten, sind Nachwuchsjournalisten, wenn es darum geht, über das Fest zu berichten, organisieren den Sicherheitsdienst.

Und natürlich beteiligt sich auch das Wilhelmsburger Polizeikommissariat mit einem Streifenwagen am Fest.

Alle die es mögen, können sich im Streifenwagen fotografieren lassen.

Oder einfach Lustballons steigen lassen.

Zum Abschluss werden die Sieger der diversen Turniere gekürt, wobei es tolle Überraschungspreise gibt.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Dem Sanierungsbeirat gilt ein besonderes Dankeschön dafür, dass er die große Kindersause großzügig finanziell unterstützt.

Infos zum Fest gibt es bei den Veranstaltern, in der Grundschule Rotenhäuser Damm, im Sprach- und Bewegungszentrum und im Haus der Jugend Wilhelmsburg.

Die Veranstalter rechnen mit mehreren hundert Besuchern.